Etuikleider

Ob Edith Piaf, Jacky Kennedy oder Audrey Hepburn – sie alle trugen es und alle sahen darin umwerfend gut aus. Selbst die amerikanische First Lady Michelle Obama liebt es und trägt es zu vielen öffentlichen Anlässen – das Etuikleid. Ein Stil, der sich seit mehr als 70 Jahren am schnell wechselnden Modehimmel beinahe unverändert hält, muss etwas ganz Besonderes haben. Doch was macht den unvergleichlichen Zauber von Etuikleidern aus? Seit den 30er Jahren ist das rote oder schwarze Etuikleid nie aus derMode gekommen und kleidet seine Trägerin perfekt mit Eleganz und raffinierter Passform. Durch seine zeitlose, optisch gerade Form passt es sich geschickt an die jeweilige Mode an und ist seit seinem großen ersten Auftritt in den 30er Jahren nie wirklich unmodern gewesen.

Heute ist der der elegante Klassiker sogar angesagter denn je. Mit seiner schmalen Silhouette schmeichelt ein Etuikleid Apart jeder Figur, bringt weibliche Formen perfekt zur Geltung und bleibt trotzdem stilvoll. Je nach Geschmack und aktuellem Trend kann man die Etuikleider mit den unterschiedlichsten Accessoires kombinieren und zeigt so seine Nähe zum Zeitgeist.

Ob sexy, elegant oder im Business-Look – mit einem außergewöhnlichen Gürtel aufgepeppt, mit Ziernähten abgesteppt oder edler Spitze besetzt – ein schwarzes Etuikleid hat so viele Gesichter wie die Frau, die es trägt. Kombiniert mit der richtigen Tasche und hochhackigen Schuhen hinterlässt jede Frau in einem der Etuikleider einen außergewöhnlichen Eindruck, bleibt dabei jedoch stets elegant und stilvoll. Ob glamourös oder schlicht und modern, ein schwarzes Etuikleid Apart macht auch als Designermodell Furore. Es bietet durch seine Vielseitigkeit die ideale Grundgarderobe, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. Es kommt eben immer auf die die richtige Kombination an.

Einen Kommentar verfassen zu Etuikleider